Sie sind hier:

Die berufsbildenden Schulen in Bremen

Vielfältig und durchlässig

Die berufsbildenden Schulen bieten eine Vielzahl an Bildungs-, Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Allein in der dualen Berufsausbildung in Berufsschule und Betrieb können Jugendliche in Bremen aus mehr als 200 Ausbildungsberufen wählen.

Die berufsbildenden Schulen vermitteln Kompetenzen, die den jungen Menschen eine ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechende Erwerbsarbeit ermöglichen. Sie gestalten die Berufsausbildung so, dass die Eingliederung in Ausbildung und Beschäftigung möglichst reibungslos gelingt.

Die Schulen bieten berufliche Bildung in Teilzeit- und Vollzeitform an. Im dualen System wird entsprechend dem Berufsbildungsgesetz berufliche Bildung an den Lernorten Ausbildungsbetrieb, Berufsschule und außerbetriebliche Träger realisiert.

In verschiedenen beruflichen Bildungsgängen können alle allgemeinbildenden Schulabschlüsse von der Einfachen Berufsbildungsreife bis zur Allgemeinen Hochschulreife oder Fachhochschulreife erwor­ben werden.

Der hohe Stellenwert der beruflichen Bildung drückt sich heute darin aus, dass Absolventinnen und Absolventen zweijähriger Fachschulen, Fachwirtinnen und Fachwirte, Meisterinnen und Meister zum Studium an Hochschulen und Universitäten berechtigt sind.

Weiterführende Informationen bietet Ihnen unsere Broschüre "Die berufsbildenden Schulen im Land Bremen stellen sich vor".

Materialien

Anmeldeformulare

Kontakt

Frau Dominique Neumann

Foto von Dominique Neumann

22-10

Referatsleitung

Foto von Petra JendrichFrau Petra Jendrich
22

Rembertiring 8-12
28195 Bremen
E-Mail: Petra.Jendrich@bildung.bremen.de