Sie sind hier:

Oberschule an der Hermannsburg: Neubau des Hauptgebäudes

Auf einen Blick

Zweigeschossiger Neubau
12 Millionen Euro
4.300 m²
Ausbau für mindestens
einen weiteren Klassenzug
                                                                       

Die Schule
Die Oberschule an der Hermannsburg liegt im Ortsteil Kirchhuchting. Rund 390 Schülerinnen und Schüler werden hier unterrichtet. Die Schule entstand im Jahr 1964.

www.osh-bremen.de


Fortschritt

, png, 20.5 KB

Bilder

Die Baumaßnahme

Das Anfang der 1970er-Jahre errichtete Hauptgebäude einschließlich Sporthalle musste aufgrund von Tragwerksschäden aus der Nutzung genommen werden. Als vorläufiger Ersatz wurde eine Mobilbauanlage errichtet. Diese Interimsanlage wird durch ein sternförmiges zweigeschossiges Hauptgebäude mit integrierter Sporthalle ersetzt. Das Gebäude ist barrierefrei und energieoptimiert. Es verfügt auf zwei Ebenen über behindertengerechte Toiletten. Das Erdgeschoss beinhaltet eine multifunktionale Zone, die auch für öffentliche Veranstaltungen genutzt werden kann. Die Schule öffnet sich so dem Stadtteil mit seinen Bewohnerinnen und Bewohnern. Im ersten Obergeschoss werden verschiedene Fachräume eingerichtet und im zweiten Obergeschoss werden Räumlichkeiten für Verwaltung und Kollegium geschaffen. Der Neubau ermöglicht einen weiteren Ausbau für die Unterbringung von mindestens einem Klassenzug.

Stadtplan