Sie sind hier:

Zentrale Beratung Berufsbildung
- Berufsbildende Schulen -

, png, 450.3 KB

Beratung für:
- Schülerinnen und Schüler, die eine Einjährige berufsvorbereitende Berufsfachschule besuchen möchten und
- schulpflichtige Jugendliche, die noch keinen Ausbildungs- oder Schulplatz haben.

ZBB-Flyer (pdf, 888.6 KB)
Anmeldeformular (pdf, 234.2 KB)

Schülerinnen und Schüler, die eine Einjährige berufs­vorbereitende Berufsfachschule besuchen möchten

Gemeinsam besprechen wir,

  • ob der Besuch einer Einjährigen berufsvorbereitenden Berufsfachschule das Richtige für Sie ist,
  • welche berufliche Richtung
    Sie einschlagen könnten,
  • oder ob sich erfolgversprechendere Möglich­keiten für Ihren beruflichen Weg anbieten

Gleichzeitig können wir viele Fragen beantworten.

Die Beratung ist verpflichtend für alle Schülerinnen und Schüler, die eine Einjährige berufsvorbereitende Berufsfachschule besuchen wollen.

Schulpflichtige Jugendliche, die noch keinen Ausbildungs- oder Schulplatz haben

Wir zeigen Wege auf, wenn Sie Fragen haben

  • zu den schulischen Angeboten im berufsbildenden Bereich
  • zu Unterstützungsmöglichkeiten bei der Berufswahl haben
  • zum Anmeldeverfahren für einen ausbildungsvorbereitenden Bildungsgang

Was ist alles zur Beratung mitzubringen?

Für eine gezielte und gute Beratung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Berufswahlpass mit Nachweisen über Schulpraktika
  • Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse mit Sozialbögen
  • ein ausgefülltes Anmeldeformular (pdf, 234.2 KB)

Falls Sie sich schon für einen Ausbildungsplatz beworben haben, bringen Sie bitte auch Ihre Bewerbungen mit. Wenn Sie Einladungen oder Absagen von Firmen bekommen haben, können auch diese für das Beratungsgespräch hilfreich sein.

Wer führt die Beratung durch?

Die Beratung wird von erfahrenen Berufsschul­lehrerinnen und -lehrern durchgeführt.
Die ZBB ist Teil der Jugendberufsagentur. Wir arbeiten in enger Kooperation mit den Partnern von der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter, der aufsuchenden Beratung und der Fachberatung Jugendhilfe.

Jugendberufsagentur Bremen-Mitte
Doventorsteinweg 48-52
28195 Bremen

und

Jugendberufsagentur Bremen-Nord
Lindenstraße 71
28755 Bremen

Kontakt

Die Beratungsstelle ist erreichbar unter:

E-Mail: zbb@schulverwaltung.bremen.de
Telefon: 0421 361-19642

Beratungstermine können selbstverständlich auch außerhalb der Unterrichtszeiten stattfinden.
Lassen Sie sich bitte möglichst frühzeitig einen Termin zur Informa­tion und Beratung geben.