Sie sind hier:
  • Start
  • Mint-Kisten für kleine Forscher

Mint-Kisten für kleine Forscher

01.02.2018 - Insekten mit der Dosen-Lupe ganz genau betrachten, mit Salz und Zucker experimentieren, Zuschauen, wie aus Saatkörnern Pflanzen werden – das sind nur wenige Möglichkeiten die die gut gefüllte Mint-Kisten für 14 Kitas in Bremen bieten. Das Bremer Mercedes-Werk hatte die Boxen dem Netzwerk Haus der kleinen Forscher (HdkF) gespendet. Grund genug für eine feierliche Übergabe. Gemeinsam mit Senatorin Dr. Claudia Bogedan freuten sich Peter Theurer, Standortleiter des Bremer Mercedes-Werks, Anne Mooz vom Haus der kleinen Forscher sowie Kinder und Kita-Leitungen in der botanika über den spannenden Material-Mix. In dem Grünen Science Center sitzen die Koordinatorinnen des Kita-Netz­werkes des Hauses der kleinen Forscher, die sich um das Bestücken der Kisten verdient gemacht hatten.
"Das wird in den Kitas bestimmt sehr spannend. Dort wird jeweils großartige Arbeit geleistet und Bildung vermittelt. Mit den MINT-Kisten kann diese wunderbar weitergeführt werden", sagte Bogedan. Theurer betonte: "Die 'kleinen Forscher' in den Kitas, sind die Fachkräfte von morgen und denen möchten wir gern den Weg eben für eine erfolgreiche Zukunft".
Die quirligen, neugierigen Jungforscher der Kita Girotondo sorgten für viel Spaß während der Übergabe, denn sie durften ausnahmsweise in den frisch und wie immer sehr akkurat geharkten japanischen Kiesgarten. Die Erwachsenen standen natürlich brav am Rand.