Sie sind hier:

SINUS an Bremer Grundschulen

SINUS hat zum Ziel, den mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht an Grundschulen qualitativ zu verbessern, handlungsorientiert zu gestalten und an den Bildungsstandards auszurichten. Das Projekt wird seit dem 1. August 2009 in Bremen durchgeführt – mit großem Erfolg: Insgesamt haben sich über den Projektzeitraum 54 Bremer und eine Bremerhavener Grundschule zu Sinus-Schulen entwickelt.

Der länderübergreifende Ansatz von SINUS hat dazu beigetragen, dass auf verschiedenen Ebenen Akteure zusammengearbeitet haben und es gelungen ist, den „Blick über den Tellerrand“ in unterschiedlichen Arbeitszusammenhängen zu realisieren. Koordinatorinnen und Koordinatoren, Lehrerinnen und Lehrer, aber auch der Lenkungsausschuss mit den Ländervertretungen haben sich regelmäßig über Chancen, Ideen und Gelingensbedingungen ausgetauscht.

Organisiert und begleitet wurde das Projekt mit großem Engagement vom „Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN)“ in Kiel.

Weitere Informationen finden Sie in unserer SINUS-Broschüre (pdf, 4.7 MB)