Sie sind hier:

Austausch und mehr

Hier finden Sie Informationen zu internationalen Fortbildungsangeboten und Austauschprogrammen für Lehrkräfte sowie Informationen zur Förderung von internationalen Schüleraustauschen.

Infos & Antragsberatung zu Erasmus+ und weiteren Fördermöglichkeiten für Bremer Schulen

Bei Fragen zur Planung eines Schüler- oder Lehreraustauschs, zum eTwinning, internationales Projekt mit
Fortbildungsmaßnahmen für Schulpersonal, konkrete Fragen zum Erasmus+-Antrag, Fördermöglichkeiten für Schüleraustausche können Sie sich an die Berater für Mobilität und Fördermittel an Schulen wenden:

Für Bremen: Malte Dannemann
0421 361-18259 · dannemann@erasmusplus-schulbildung.de
Sprechzeit: dienstags von 11:45 bis 13:15 Uhr

Für Bremerhaven: Heiko Lehn
0170 6579255 · lehn@erasmusplus-schulbildung.de
Sprechzeit: montags 15:00 bis 16:00 Uhr

Ansprechperson bei der Senatorin für Kinder und Bildung

Frau Marie Laurent

20-10

Rembertiring 8-12
28195 Bremen

Programme & aktuelle Ausschreibungen

Fördermittel für internationale Austausche

Informationen zu Förderungen deutsch-französischer und internationaler Schüleraustausche finden Sie hier.

Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten an Bremer Schulen

Allgemeinbildende und berufsbildende Schulen im Land Bremen können sich für die Aufnahme einer Fremdsprachenassistentin oder eines Fremdsprachenassistenten (FSA) für Englisch, Französisch oder Spanisch bewerben. Bewerbungsfrist ist für das kommende Schuljahr 2020/2021 ist der 15. Januar 2020.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf den Seiten des PAD, sowie im Wegweiser für gastgebende Schulen (siehe Links im Antragsformular).

Aufgrund der hohen Nachfrage können leider nur wenige Anträge berücksichtigt werden. Die Darstellung des Bedarfs und geplanten Einsatzes auf dem Antragsformular sind entscheidend für die Zuteilung.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Antragsformular (docx, 18.1 KB) per Mail an die oben genannte Ansprechperson bei der Senatorin für Kinder und Bildung.

Deutsch-Französischer Freiwilligendienst an Schulen

Auch im Schuljahr 2020/2021 besteht für Schulen im Land Bremen wieder die Möglichkeit, sich für die Aufnahme eines Freiwilligen für 10 Monate an ihrer Schule zu bewerben.

Die Freiwilligen helfen nach Absprache mit ihren Tutorinnen oder Tutoren bei der Umsetzung von kulturellen, sportlichen oder sonstigen Projekten (z. B. zur Erhöhung der Mobilität). Der Freiwilligendienst ist damit für Schulen und Freiwillige eine Gelegenheit, interkulturelle Erfahrungen zu leben sowie die Kultur und Sprache des Nachbarlandes kennenzulernen. Konkret bietet er eine Möglichkeit im Rahmen von Projekten, zum Beispiel die internationale Öffnung voranzutreiben, eine Schulpartnerschaft mit Frankreich ins Leben zu rufen, eine französische Theater-, Sport oder Tanzgruppe anzubieten oder den Schülerinnen und Schülern ein lebendiges Frankreichbild zu vermitteln.

Ihre Bewerbung zur Teilnahme senden Sie bitte über die Online-Bewerbungsplattform VFA@IN
Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2020.

weitere Angebote

Regionalpartnerschaft Académie Besançon

Die Senatorin für Kinder und Bildung hat eine Regionalpartnerschaft mit der Académie Besançon.
Bei der Suche nach einer geeigneten Schule für einen Schüleraustausch mit der Partnerregion sind wir Ihnen gern behilflich.
Senden Sie Ihre Anfrage an die oben genannte Kontaktperson. Wir leiten sie an die Académie weiter.