Sie sind hier:
  • Start

Aktuelles

Zum Ferienauftakt Campusfest der Oberschule Ohlenhof


24.06.2016 - Voll war es während des ersten Campusfestes der Oberschule Ohlenhof und zur offiziellen Eröffnung des Übergangsbaus. Neben Kindern, Jugendlichen hatten auch Lehrer und die offiziellen Vertreter des Stadtteils viel Spaß. Aber es gab auch sehr feierliche Momente – beispielsweise das Durchschneiden des symbolischen roten Eröffnungsbandes für das Übergangsgebäude durch Ortsamtsleiterin Ulrike Pala und die Rede von Schulleiterin Silke Reinders. Zuvor konnten sich Zuhörer von der Stimmgewalt einiger Fünftklässler überzeugen. Sie hatten die Festgesellschaft mit einem Lied auf die Feier eingestimmt. Pala betonte in ihrer Rede die Bedeutung der Oberschule Ohlenhof für den Stadtteil Gröpelingen. Sie erinnerte daran, wie solidarisch viele Bewohner und Vertreter aus diversen Einrichtungen des Stadtteils den Erhalt des Campus und der Schule gekämpft hatten. Nach den Reden boten Achtklässler des Ohlenhofs den Gästen alkoholfreie Getränke und Fingerfood an, die sie gemeinsam mit der Schulleitung hergestellt hatten.

  

Hitzewarnung | Empfehlungen des Gesundheitsressorts für den Umgang mit Kindern


23.06.2016 - Je kleiner ein Kind ist, desto empfindlicher reagiert es auf hohe Außentemperaturen und starke Sonnenbestrahlung. Für den Fall einer Hitzewarnung empfiehlt das Gesundheits­ressort einige Verhaltensregeln für Eltern und Kinder. Dazu gehören das Vermeiden der Mittagshitze und Sonnenschutz durch geeignete Cremes und Kleidung sowie ausreichendes Trinken ...

MEHR

  

Praktischer Unterricht beim Hurricane-Festival
Angehende Medizinische Fachangestellte des SZ Walle als Helfer im Einsatz


Was wäre Hurricane ohne Regen? Im vergangenen Jahr mussten Azubis des SZ Walle wieder Regenkleidung auspacken.

22.06.2016 - Zehnttausende Fans fiebern dem Hurricane-Musikfestival am kommenden Wochenende in Scheeßel entgegen. Viele Bands werden während des traditionellen Spektakels zu hören sein. Doch für das Publikum ist nicht immer alles vergnüglich: Etwa 2.500 bis 3.000 Notfälle müssen in der Festivalzeit – von Donnerstagnachmittag bis Montagvormittag – durchschnittlich versorgt werden. Dabei sind die Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes nicht alleine im Einsatz. Seit 2012 sind auch Auszubildende zu Medizinischen Fachangestellten (MFA) des Schulzentrums Walle in Bremen dabei. ...

MEHR

  

Alle Kraft für die Qualität der Kindertagesbetreuung


22.06.2016 - Zur Demonstration des Bündnisses für bessere Kita-Qualität in Bremen betont Frank Pietrzok, Staatsrat bei der Senatorin für Kinder und Bildung: "Wir setzen uns mit ganzer Kraft für die dauerhafte Absicherung der Qualität der Kindertagesbetreuung ein. Gemeinsam mit allen Trägern haben wir verabredet, die bisherige Ausbauplanung (32 Einrichtungen bis 2019/20) zu erweitern. Dieser Ausbau ist das A und O der Qualitätssicherung! Bis die Einrichtungen bezogen werden können, brauchen wir pragmatische Zwischenlösungen. Kurzfristig sollen so viele Räume wie möglich für neue Gruppen bereitgestellt werden. Unter anderem dadurch, dass Hortgruppen aus Kitas in Schulen umziehen. Es gibt keine Bestrebungen, über bestehende Einzelfalllösungen hinaus Gruppengrößen großflächig anzuheben. Eine Überkapazitätsaufnahme, also ein Kind mehr in der Gruppe, kann nur die letzte Lösung sein. Diese wäre auch an enge fachliche Kriterien gebunden, die mit den Trägern besprochen werden. Mit dem neuen Bündnis für Kita-Qualität sind wir zudem im Gespräch, um bestmögliche Lösungen zu finden."

  

Senatorin Bogedan ehrt 62 "Bremer Beste"


21.06.2016 - "Auf Ihre Leistungen können Sie zu Recht stolz sein! Und auch wir sind stolz auf Sie. Als Senatorin für Kinder und Bildung erfüllt es mich persönlich mit großer Freude, dass Bremen und Bremerhaven eine so große Zahl exzellenter Schülerinnen und Schüler aufweisen!" bestätigte Senatorin Dr. Claudia Bogedan den insgesamt 62 Schülerinnen und Schülern in der Oberen Rathaushalle. Sie haben in diesem Jahr das Abitur oder Fachabitur mit der Bestnote 1,0 erreicht und wurden dafür im Rahmen eines Senatsempfangs am 20.06.2016 im Rathaus geehrt. Dabei kommen 48 der "Bremer Besten" aus Schulen in der Stadt Bremen und 14 aus Bremerhavener Schulen. Als Rat gab die Senatorin mit auf den Weg: "Seien Sie mutig, packen Sie an! Ihnen steht – im wahrsten Sinne des Wortes – die ganze Welt offen. Vertrauen Sie sich und Ihrem Einschätzungsvermögen und bleiben Sie sich treu!"

Senatsempfang Bremer Beste Senatsempfang Bremer Beste Senatsempfang Bremer Beste
Senatsempfang Bremer Beste Senatsempfang Bremer Beste Senatsempfang Bremer Beste

  

Energiesparen in Bremer Kitas: "ener:kita" zieht Bilanz


Forschen mit Wasser: Senatorin Bogedan schaut den Kindern über die Schulter

21.06.2016 - Rummel im Kinder- und Familienzentrum Saarburger Straße in Sebaldsbrück. Die Einrichtung ist Teil eines besonderen Umwelt-Vorhabens. Nach drei Projektjahren "ener:kita" haben Senatorin Claudia Bogedan und die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens jetzt Bilanz gezogen: 48 Kindertagesstätten aus Bremen und Bremerhaven beteiligen sich seit 2013 am Energiespar- und Klimaschutzprojekt von energiekonsens. "ener:kita hat es dank altersgerechter Wissensvermittlung geschafft, den Umweltschutzgedanken in der frühkind­lichen Bildung zu verankern. Ein Erfolgsmodell, dass wir auch weiterhin gerne unterstützen", so Bogedan in einer Gesprächsrunde.

MEHR

  

Bogedan: Ressourcen für gute Bildung nach sozialem Bedarf verteilen
Senatorin Claudia Bogedan bewertet Bildungsbericht 2016 aus Bremer Sicht


Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde der Bildungsbericht 2016 in Berlin vorgestellt (v.l.n.r.: Ludwig Spaenle, Kai Maaz, Johanna Wanka, Claudia Bogedan sowie Ties Rabe) | Foto: BMBF/Hans-Joachim Rickel

16.06.2016 - Anlässlich des am 16. Juni 2016 in Berlin vorgestellten Bildungsberichts 2016 stellt die Senatorin für Kinder und Bildung, Dr. Claudia Bogedan, fest: "Bremen ist das Bundesland mit den größten sozialpolitischen Herausforderungen und gleichzeitig durch hohe Migrationsanteile gekennzeichnet. Dies zeigt einmal mehr der aktuelle Bildungsbericht. Die Ergebnisse des Berichts entsprechen unseren Erwartungen."

MEHR

Zur Pressemitteilung des BMBF
www.bildungsbericht.de


  

Marktplatz, Mensa und Musik – Erweiterungsgebäude für die Grundschule an der Gete


Foto: Architekturbüro Haslob Kruse + Partner BDA

13.06.2016 - Ein „Marktplatz“ mit Lerninsel, ein Musikraum mit Bühne und eine Mensa mit rund 100 Plätzen gehören zum neuen Erweiterungsbau der Grundschule an der Gete in Schwachhausen. Das Gebäude wurde am 10. Juni 2016 offiziell seiner Bestimmung übergeben.
„Gute Schule benötigt gute bauliche Voraussetzungen. Zu einem qualitativ hochwertigen Unterricht trägt auch eine ansprechende Lernumgebung bei“, ist Staatsrat Frank Pietrzok überzeugt. „Ich freue mich, dass die attraktiven Ganztagsangebote an der Gete nun durch die neue Mensa und den Musik- und Bewegungsraum gestärkt werden und die neuen Gruppen- und Unterrichtsräume der Schule mehr Platz verschaffen", so Pietzrok. ...

MEHR

  

Auf dem Weg zum digitalen Lernen und Lehren: BMBF und KMK diskutieren Perspektiven für die digitale Transformation des Bildungssystems


Senatorin Dr. Claudia Bogedan und Staatssekretär Loßak, Leiter der KMK-Lenkungsgruppe "Bildung in der digitalen Welt"

10.06.2016 - Bund und Länder wollen ihre Aktivitäten beim Thema digitaler Wandel in der Bildung verstärken. Die digitale Transformation des Bildungssystems gehört für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ebenso wie für die Kultusministerkonferenz (KMK) zu den Schwerpunktthemen für das laufende Jahr. Auf der gemeinsam organisierten Konferenz "Digitaler Wandel in der Bildung: Perspektiven für Deutschland" gingen BMBF und KMK mit weiteren Akteuren aus Bildung, Gesellschaft und Politik am 10.06.2016 in Berlin der Frage nach, wie sich die Zukunft des Lernens und Lehrens in einer digitalen Welt entwickeln sollte. ...

Zur Pressemitteilung der Kultusministerkonferenz

  

Rechenkünstler vom Baumschulenweg: Friedrich Theil gewinnt Pangea Wettbewerb


Friedrich Theil mit seiner Klassenlehrerin Ute Jacob (rechts) und der pädagogischen Mitarbeiterin Eva Liesigk

10.06.2016 - Er ist erst in der vierten Klasse, aber in Mathematik gehört er schon zu den Großen: Friedrich Theil hat den Mathematik-Wettbewerb Pangea gewonnen und sich damit gegen 16.833 andere Viertklässler aus ganz Deutschland behauptet. In seiner Grundschule am Baumschulenweg ist er schon lange für seine Rechenkünste bekannt; auch in der Bremer Landesrunde der Mathematik-Olympiade hatte er Anfang des Jahres den ersten Platz belegt. Eine tolle Leistung, zu der auch die Senatorin für Kinder und Bildung ganz herzlich gratuliert! ...

MEHR
www.pangea-wettbewerb.de

  

Wolfgang Bahlmann zum neuen Geschäftsführer von KiTa Bremen bestellt


Wolfgang Bahlmann | Foto: Bildstudio Brockshus

10.06.2016 - Zum 1. Juli 2016 ist Wolfgang Bahlmann zum neuen Geschäftsführer und kaufmännischen Leiter des städtischen Eigenbetriebs KiTa Bremen bestellt worden. Bereits im März hatte der Betriebsausschuss von Kita Bremen die Bestellung von Wolfgang Bahlmann einstimmig beschlossen. Heute (Freitag, 10. Juni 2016) folgte die offizielle Vertragsunterzeichnung.
„Herr Bahlmann hat KiTa Bremen von Beginn an mit aufgebaut und als stellvertretender Geschäftsführer kaufmännisches Geschick und Führungsqualität bewiesen. Er besitzt eine hohe Akzeptanz innerhalb der Belegschaft“, sagten die Senatorin für Kinder und Bildung, Dr. Claudia Bogedan, und Staatsrat Frank Pietrzok. Beide freuen sich, dass sie Wolfgang Bahlmann für diese Aufgabe gewinnen konnten. ...

MEHR

  

Bremer Schülerteam erreicht vierten Platz im Bundeswettbewerb "überDACHt"


Die drei Preisträger Lennart Baumbach, Linus Reuter und Yannis Wanschura mit Dipl.-Ing. Torsten Sasse, Präsident der Ingenieurkammer Bremen (links) und Dipl.-Ing. Ingolf Kluge, Vizepräsiedent der Bundesingenieurkammer (rechts).

09.06.2016 - Lennart Baumbach, Linus Reuter und Yannis Wanschura besuchen die 8. Klasse an der Oberschule am Barkhof – und haben mit Ihrem Modell eines Stadiondachs den vierten Preis im Bundeswettbewerb "überDACHt" gewonnen. Ihr Modell "Roofigami" – mit einem Dach aus einer filigranen Papier-Faltkonstruktion hat die hochkarätig besetzte Jury beeindruckt. Die Preisverleihung des Bundeswettbewerbs unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung fand am 03.06.2016 im Technikmuseum in Berlin statt. Bundesweit hatten sich 4.852 Schülerinnen und Schüler aus 351 Schulen beteiligt. Insgesamt wurden 1.793 Modelle gebaut, die die große Kreativität und das technische Geschick ihrer Erbauer eindrucksvoll unter Beweis stellten.

  

Recteurs-Treffen in Paris:
Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich vertiefen


Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Senatorin Dr. Claudia Bogedan traf die französiche Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem und die Recteurs d’Académie

08.06.2016 - Um die Pflege und Vertiefung der bildungspolitischen Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland ging es beim sechsten "Recteurs-Treffen" am 7. und 8. Juni 2016 in Paris. Die gemeinsame Tagung der deutschen Kultusminister und der Recteurs d’Académie (oberste Schulaufsichtsbeamte) nahm dabei vor allem die Förderung der beiden Partnersprachen und die Weiterentwicklung der dezentralen Zusammenarbeit zwischen den französischen Akademiebezirken und den deutschen Ländern in den Focus. Gastgeberin waren die französische Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem, der Bevollmächtigte für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit, Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, sowie die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, die Bremer Senatorin für Kinder und Bildung, Dr. Claudia Bogedan.
Bogedan betonte: "Auf allen Ebenen finden eine Vielzahl von Projekten statt. Diesen eingeschlagenen Weg müssen wir auch weitergehen und nach Kräften die Sprache und die Kultur des Partnerlandes in Deutschland und Frankreich fördern. Ich kenne kaum zwei andere Länder mit einem so dicht geknüpften Netz an institutionellen und persönlichen Verbindungen. Dies fortzusetzen ist unsere gemeinsame Aufgabe – gerade auch vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen in Europa."

Zur Pressemitteilung der Kultusministerkonferenz

  

Sonnige Sprachförderung in der Kita Osterhop


Kinder und Eltern hatten während des Eröffnungsliedes viel Spaß

07.06.2016 - Was für ein Gewusel - bei strahlendem Sonnenschein tummelten sich viele Kinder und Erwachsene auf dem Gelände des Kinder- und Familienzentrums Osterhop in Hemelingen. Mittendrin Senatorin Dr. Claudia Bogedan. Gemeinsam mit Gunilla Hollweg von der Fritz-Hollweg-Stiftung, Kitaleiterin Sabine Schlemo und vielen Kindern lauschte sie unter anderem den wunderbaren Geschichtenpräsentatorinnen der Erzählwerkstatt. Trotz Hitze wussten sie ihre Zuhörer in den Bann zu ziehen. Besonders die "Mut-Story" von vier Freunden, Maus, Schnecke, Frosch und Spatz, hatte es den Zuhörern angetan. Wer erfindet die verrückteste Mutprobe und besteht sie dann selbst? Spannende Antworten waren im Geschichtenzelt zu hören. ...

MEHR

  

Geflüchtete auf die Arbeitswelt vorbereiten: Senatorin Bogedan nimmt 100 Monitore für die Europaschule SZ Utbremen entgegen


Senatorin Bogedan freut sich gemeinsam mit Andres Dickehut (l.), Tobias Weigelt sowie Schülern aus den Vorkursen der Europaschule SZ Utbremen.

03.06.2016 - Strahlende Gesichter gab es am SZ Utbremen zu sehen. Neben dem schönen Wetter sorgten 100 neue Monitore für Freude. Das Bremer IT Unternehmen Consultix hatte die Flachbildschirme im Wert von rund 16.000 Euro gespendet. Senatorin Dr. Claudia Bogedan nahm die neue Hardware für die Schule entgegen: "Gemeinsam mit dem Kollegium des SZ Utbremen freue ich mich sehr über die Monitorspende. Zumal diese technische Ausrüstung der Arbeit mit Geflüchteten zu Gute kommen soll. Das SZ Utbremen ist auf einem sehr guten Weg. Engagierte Unternehmen können den Bremer Schulen enorm helfen. Mit ausreichend technischem Equipment - und dazu gehört nicht nur die Hardware kann das Lernen in der digitalen Welt Kulturen verbinden, integrierend wirken und die unverzichtbare Arbeit der Pädagogen ergänzen." ...

MEHR

  

Spanische Kultur und Sprache fördern


Ignacio Martinez und Dr. Claudia Bogedan unterzeichneten eine Vereinbarung der Zusammenarbeit

01.06.2016 - Die Zusammenarbeit der Senatorin für Kinder und Bildung und des Instituto Cervantes Bremen wurde am 1. Juni 2016 auf eine neue Stufe gestellt und mit einer Vertragsunterzeichnung durch Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung, sowie Ignacio Martinez, Direktor des Instituto Cervantes, besiegelt. Ziel der Vereinbarung ist die Festlegung von Grundlagen für die weitere Verbreitung, Bekanntmachung und Koordination der "Diplome für Spanisch als Fremdsprache (DELE)". DELE steht für Diplomas de Español como Lengua Extranjera und ist als Sprachzertifikat in Spanien von Universitäten sowie öffentlichen und privaten Institutionen als offizieller Qualifikationsnachweis anerkannt. ...

MEHR

  

Bremer Schüler präsentieren Beispiele für demokratisches Handeln


01.06.2016 - Wo wird im Schulalltag demokratisches Handeln sichtbar? Unter dem Motto "Gesagt. Getan." haben Bremer Schülerinnen und Schüler ihre Ideen und Projekte für den Wettbewerb Demokratisch Handeln am 31.05.2016 in den Räumen der Bürgerschaft präsentiert. Eröffnet wurde die Ausstellung von Christian Weber und Dr. Claudia Bogedan, die sich von der Ernsthaftigkeit, der Informationsfülle und der Qualität der Beiträge beeindruckt zeigte. "Durch eure Projektarbeit erlebt ihr sehr konkret, dass Demokratie kein starres Gebilde ist und auch nicht als selbstverständlich hingenommen werden darf", betonte die Senatorin. Fünf dieser Bremer Demokratie-Projekte wurden auf Bundesebene ausgezeichnet, und die Schülergruppen sind nun für eine Woche in die Akademie für Politische Bildung nach Tutzing am Starnberger See eingeladen.

www.demokratisch-handeln.de

  

Deutschlands beste Nachwuchsforscher in Paderborn ausgezeichnet


Alpay Yildiray, Dr. Claudia Bogedan und Moritz Rocker (v.l.)

30.05.2016 - Die Siegerinnen und Sieger des 51. Bundeswettbewerbs von Jugend forscht stehen fest: Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler wurden am 29.05.2016 bei der Siegerehrung im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) in Paderborn ausgezeichnet. Die jungen MINT-Talente begeisterten mit spannenden und innovativen Forschungsprojekten. Gut vertreten waren dabei auch in diesem Jahr wieder die Bremer Schulen. Ausgezeichnet wurde die Projektstudie "elektrotechnische Ressourcenminimierung künstlicher Intelligenz" von Alpay Yildiray und Moritz Rocker. Die beiden Schüler des Ökumenischen Gymnasiums erhielten ein Stipendium für einen Studienplatz an einer Universität der Bundeswehr. Während technische Systeme wie elektronische Steuerungen werden immer größer und komplexer werden, wagten sie dagegen einen Blick in die andere Richtung und gingen der Frage nach, wie einfach eine Hardware eigentlich aufgebaut sein darf, damit sie bestimmte Programme noch ausführen kann.

Weitere Informationen:
www.jugend-forscht.de
Projekt "elektrotechnische Ressourcenminimierung künstlicher Intelligenz"
Alle Preisträger

  

Claudia Bogedan verstärkt das Kuratorium der Stiftung Lesen


25.05.2016 - Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung, ist ab sofort im Kuratorium der Stiftung Lesen vertreten. "Eine umfassende Lesefähigkeit ist und bleibt eine grundlegende Bedingung für die Teilhabe und Gestaltung des persönlichen und gesellschaftlichen Lebens. Aktuell stehen wir in der Verantwortung, asylsuchende und geflüchtete Kinder und Jugendliche in unser Schul-, Ausbildungs-, Studien- und Arbeitssystem aufzunehmen und zu integrieren. Das wird nur mit einer gezielten Sprachförderung gelingen. Kindern und Jugendlichen den Weg zum schnellen Spracherwerb zu sichern, ist ein zentraler Baustein für gelingende Integration. Ich möchte zum Gelingen dieser Bestrebungen, nun auch als Kuratoriumsmitglied der Stiftung Lesen, meinen Teil beitragen", begründet die Senatorin ihr Engagement.
"Die Erfolge der Stiftung Lesen wären ohne ein breites und starkes Netzwerk von Unterstützern und Partnern nicht möglich. In diesem Sinne freuen wir uns sehr Senatorin Bogedan für unser Kuratorium gewonnen zu haben, die auf der politischen Ebenen bestens vernetzt ist", so Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen. Die Kuratoriumsmitglieder beraten die Stiftung in der Ausrichtung ihrer Programmarbeit und unterstützen sie darin, Akteure aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für ihre Ziele zu gewinnen.

Eine Übersicht der Kuratoriumsmitglieder finden Sie hier:
www.stiftunglesen.de/ueber-uns/gremien/kuratorium/.

  

Krippen- und Kitaplätze – Gemeinsam an Lösungen arbeiten


24.05.2016 - "Nach Auswertung der aktuellen Daten im Statusbericht II sind wir zuversichtlich, den Rechtsanspruch auf Kindertagesbetreuung erfüllen zu können. Gemeinsam mit dem Bündnis für Integration, Betreuung und Bildung, in dem auch alle freien Träger vertreten sind, erarbeiten wir Lösungen, um trotz der stark gestiegenen Bedarfe genug Krippen- und Kitaplätze schaffen zu können. Es bedeutet einen erheblichen Kraftakt, um bis zum Sommer noch zusätzliche Plätze zu ermöglichen. In einigen Stadtteilen, wie der Vahr, Osterholz und Walle müssen wir uns noch besonders anstrengen – es gibt aber schon konkrete Vorschläge", erklärt Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung.
Insgesamt werden im Kindergartenjahr 2016/17 erheblich mehr Kinder zu versorgen sein, als nach den bisherigen Planungen. Den Prognosen für die bisherige Kita-Ausbauplanung 2019/20 lag eine Bevölkerungsprognose zu Grunde, die von der Realität überholt wurde. Die prognostizierte Zahl für Unter-Dreijährige lag beispielsweise bei 166 Kindern. Diese Zahl wurde um 1.213 überschritten. "Der Anstieg der Geburten und die vermehrten Zuzüge sind äußerst positiv. Wir müssen unsere Planung zum weiteren Ausbau der Kindertagesbetreuung angesichts dieser Zahlen aber deutlich nach oben anpassen", sagt die Senatorin. ...

MEHR

  

Vorbildliche Berufsorientierung: 18 Schulen erhalten Berufswahlsiegel


18 Schulen aus Bremen und Bremerhaven wurden mit dem Qualitätssiegel Berufsorientierung ausgezeichnet
Feierstunde im Bremer Schütting mit Lehrkräften, Schülerschaft und Jury

20.05.2016 - Sie bereiten ihre Schülerinnen und Schüler in vorbildlicher Weise auf die Zukunft vor und erleichtern ihnen den Übergang in Ausbildung, Studium oder weitere Bildungsgänge. Sie betreiben Berufsorientierung systematisch und ihre schulische Konzepte enthalten aufeinander aufbauendene, zielgerichtete Elementen. Für diese vorbildliche Berufsorientierung wurden insgesamt 18 Schulen aus Bremerhaven und Bremen am 20.05.2016 durch Senatorin Dr. Claudia Bogedan und Handelskammer-Präses Harald Emigholz mit dem Berufswahlsiegel ausgezeichnet. Die Bildungssenatorin zeigte sich hocherfreut über dieses Ergebnis: "Sie haben exzellente Bewertungen nach dem strengen Kriterienkatalog der Jury erreicht", lobte sie und betonte: "Berufsorientierung ist eine Kernaufgabe der allgemeinbildenden Schulen und gehört zum Schulleben aller Oberschulen, Gymnasien und bestehender Förderzentren dazu. Die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei ihrem Übergang von der Schule in das Arbeitsleben ist ein wichtiger Baustein für das Gelingen ihres Berufsweges. Die schulische Berufs- und Studienorientierung ist deshalb von großer Bedeutung. Der Preis bestätigt die vorbildliche Leistung an den Schulen. Mögen sie viele Nachahmer finden".

Drei der Schulen haben das Siegel zum ersten Mal erhalten, und 15 Schulen haben sich erfolgreich dem Verfahren der Rezertifizierung gestellt. Getragen wird das Siegel von einer regionalen Gemeinschaftsinitiative mit über 20 Partnern aus Verbänden, Kammern, Wirtschaft und Verwaltung.

Zur Pressemitteilung der Handelskammer

  

"Mit Deinen Augen" - Senatorin überreicht Bremer Jugendpreis


Zu den Preisträgern gehörte auch die Grundschule an der Nordstraße mit ihrem Musiktheaterstück "Ich bin's"

18.05.2016 - Unter dem Motto "Dem Hass keine Chance: Mit Deinen Augen" waren Schülerinnen und Schüler im Land Bremen aufgerufen, Zeichen zu setzen für eine bunte, vielfältige Welt und gegen Ausgrenzung und Gewalt. 22 Siegerprojekte wurden von Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan am Mittwoch, 18.05.2016 im Rathaus ausgezeichnet. Mit kreativen Beiträge in Form von Theaterstücken, Filmen, Bildern, Projekten, Kalendern und Musik waren alle Schularten aus Bremen und Bremerhaven vertreten.
Der Bremer Jugendpreis "Dem Hass keine Chance" wird jährlich ausgelobt und ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landesinstituts für Schule, der Senatskanzlei, der Landeszentrale für politische Bildung und der Stadtbildstelle Bremerhaven. Insgesamt werden Preisgelder in Gesamthöhe von über 6.000 Euro vergeben.

  

Weitere Meldungen / Archiv


Hier sehen Sie eine Auswahl der Meldungen aus den vergangenen Monaten:

22.04.2016 Jugend wird weiter um die Wette debattieren
14.04.2016 Berufsschüler sorgen für senatorischen Wellness-Stopp - Senatorin Claudia Bogedan zu Besuch bei der Schülerfirmenmesse im Cinemaxx
14.04.2016 Bundesweit einzigartig: Uni Bremen startet Duale Promotion in der Lehrerbildung
13.04.2016 Bildung und Integration in Deutschland und Israel - Erfahrungsaustausch mit dem Botschafter des Staates Israel
11.04.2016 200 Monitore für Bremer Schulen
08.04.2016 Bildung ist ein Schwerpunkt im Bremer Haushalt
15.03.2016 Bogedan für Schulkonsens und Kontinuität
15.03.2016 Anwahlverfahren - Der Trend zum Abitur hält an | Von 3.549 Kindern haben 95,6 Prozent einen Schulplatz ihrer Wahl bekommen
11.03.2016 Bogedan: "320 Vorkursplätze als Sofortmaßnahme"
11.03.2016 Senatorin wurde "abgestempelt" – Claudia Bogedan zu Besuch in der Kita Kornstraße
09.03.2016 Ganztagsschulausbau bleibt ein Schwerpunkt
29.02.2016 Jedes Kind bestmöglich fördern – Bildungspolitik für bessere Begabtenförderung
17.02.2016 Alle allgemeinbildenden Oberstufen ausreichend angewählt
17.02.2016 Krippen- und Kitaplätze – der Rechtsanspruch wird erfüllt
16.02.2016 43 Millionen Euro für Kindergärten, Schulen und Lärmschutz
09.02.2016 153 Referendare sind in den Bremer Schuldienst gestartet
05.02.2016 Norddeutsche Bildungsministerinnen und -minister fordern Unterstützung des Bundes
05.02.2016 "Ein tolles Aufbruchssignal" - Pavillon der Oberschule Sebaldsbrück saniert
03.02.2016 Bogedan: "Wir nehmen Sorgen der Grundschulleitungen ernst"
27.01.2016 Jugendpreis des Senats – dem Hass keine Chance
26.01.2016 Festakt für die neue KMK-Präsidentin Dr. Claudia Bogedan
22.01.2016 Senatorin Bogedan verteilte BibCards am Pastorenweg
18.01.2016 Konsular-Korps spendet 4.400 Euro für Flüchtlingsarbeit an Grundschulen
15.01.2016 Ungewöhnlicher und bewegender Senatsempfang: Senatorin Bogedan ehrte Vorkurslehrerinnen und -lehrer
22.12.2015 Bücher, Spiele, Gutscheine - Adventskalenderaktion sorgt für strahlende Kinderaugen
18.12.2015 Senatorin lädt zum Bündnis für Integration, Bildung und Betreuung ein
14.12.2015 Senatorin eröffnet Neubau an der Wilhelm-Olbers-Oberschule
10.12.2015 29,7 Millionen Euro für Kitas und Schulen
10.12.2015 Gröpelingen bildet - Bogedan lobt neue Homepage
04.12.2015 Senatorin Bogedan zur Präsidentin der Kultusministerkonferenz gewählt
01.12.2015 Drei Bremer Grundschulen gewinnen Spielzimmer
27.11.2015 Bogedan platziert Zeitkapsel
25.11.2015 Richtfest an der Oberschule im Park
17.11.2015 Verhindern, dass sich Jugendliche radikalisieren - Fachtag Salafismus
17.11.2015 "So funktioniert Integration von Anfang an" - Senatorin besucht Vorkurs an der Hamburger Straße
12.11.2015 40.000 Mal Umweltforschung im Bremer Bürgerpark: Senatorin Dr. Bogedan gratuliert
30.10.2015 Flüchtlinge im Schulbetrieb – Infos jetzt im Web
21.10.2015 "Wir setzen auf Verlässlichkeit und Stabilität"
14.10.2015 Schlüsselfunktion für das Gelingen der Integration: Elf Jugendliche erhalten START-Stipendium
08.10.2015 Grundschule Borchshöhe gewinnt "Trialog der Kulturen"
01.10.2015 Weiterbildungen im Programm Frühkindliche Bildung jetzt online buchbar
30.09.2015 Schule am Ernst-Reuter-Platz erhält Deichmann-Förderpreis für Integration
16.09.2015 Bremen braucht Schulsporthallen für Unterbringung der Flüchtlinge
16.09.2015 "Passivhaus für aktive Schüler" - Bildungsressort investiert 5,5 Mio. Euro in die KSA
10.09.2015 Abgucken erlaubt: Bremer Schule stellt ihre Arbeit in Berlin auf dem Kongress "Ganztägig bilden. Ideen für mehr!" vor
03.09.2015 Bertelsmann Studie bestätigt Bremens Vorreiterrolle in der Inklusion
02.09.2015 Kitas, Kindergärten und Schulen: Fakten und Infos zum neuen Jahr (pdf, 1.2 MB)
29.07.2015 Trialog der Kulturen: Schule Borchshöhe gehört zu den Finalisten
17.07.2015 Senatorin Bogedan ehrt Bremens beste Abiturientinnen und Abiturienten
15.07.2015 Dr. Claudia Bogedan ist Senatorin für Kinder und Bildung