Sie sind hier:

Abitur

Die Allgemeine Hochschulreife (AHR, auch Abitur genannt) wird bei erfolgreichem Durchlaufen der Gymnasialen Oberstufe an einer Oberschule oder einem Gymnasium erreicht. Daneben kann das Abitur auch an berufsbildenden Schulen, z. B. Beruflichen Gymnasien, im Rahmen von Doppelqualifizierenden Bildungsgängen oder auf dem zweiten Bildungsweg an der Erwachsenenschule erlangt werden.

Dieser Abschluss berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule, Hochschule oder Universität. Inzwischen erwarten einige Betriebe es auch für eine Reihe von Ausbildungsberufen.

Prüfungsanforderungen und Mindestpunktzahlen können in der nachgelesen werden oder in den Schulen erfragt werden.

Die folgenden Absätze enthalten alle Hinweise und rechtlichen Regelungen, die sich auf die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung sowie die Durchführung der Abiturprüfung mit landeseinheitlicher Aufgabenstellung beziehen. Daneben sind die curricularen Vorgaben der Fachrahmenpläne zu berücksichtigen, die hier zum Herunterladen bereit stehen.

Broschüre: Wege zum Abitur (pdf, 876.1 KB)

Abiturprüfungen 2021

Abiturientinnen und Abiturienten können die drei schriftlichen Prüfungen entweder komplett im ersten Prüfungszeitraum (03.05. bis 17.05.2021) oder komplett im zweiten Prüfungszeitraum (01.06. bis 12.06.2021) ablegen. Die mündlichen Prüfungen im vierten Prüfungsfach werden zwischen den beiden Prüfungszeiträumen anberaumt. Die Wahl für einen der beiden Prüfungszeiträume erfolgt bis spätestens Freitag, 26.03.2021 in schriftlicher Form an die jeweilige Schule.

Abiturprüfungen 2022

Abiturprüfungen 2023

Verordnungen und Richtlinien

Kontakt

Frau Nihal Sertkaya

20-11

Rembertiring 8-12
28195 Bremen