Sie sind hier:
  • Start
  • Länderübergreifende Kooperation zwischen Werft und Oberschule

Länderübergreifende Kooperation zwischen Werft und Oberschule

, png, 387.4 KB

30.10.2018 - Jetzt ist besiegelt, was sich schon seit Beginn des Schuljahres zwischen der Fassmer Werft und der Oberschule an der Egge bewährt hat: Seit August bekommen neun Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 10 der Blumenthaler Schule durch das regelmäßige praktische Arbeiten und Lernen eine realistische Vorstellung von den Erwartungen und Anforderungen des späteren Berufslebens. Sie erlernen eigenverantwortliches zielgerichtetes Handeln im Betrieb und verbessern ihre Chancen im Hinblick auf die richtige Wahl eines Ausbildungsberufes.

In diesem Schuljahr durchlaufen alle Jugendlichen die Arbeitsbereiche Bootsbau, Faserverbund und GFK-Produktion (Glasfaserkunststoff) und kommen dadurch mit den Ausbildungsberufen bzw. Dualen Studiengängen für Bootsbauer und Verfahrensmechaniker in Kontakt. Insgesamt bietet die Motzener Werft bis zu zehn verschiedene Ausbildungsberufe an, auf die die Kooperation in den nächsten Jahren noch ausgedehnt werden könnte.

"Für unsere Schülerinnen und Schüler bietet diese Kooperation die erstklassige Gelegenheit, sich auf die Anforderungen in der Arbeitswelt vorzubereiten, und die Erfahrungen können ein wichtiges Schlüsselerlebnis werden, um sich für einen guten Schulabschluss und einen attraktiven Ausbildungsplatz noch einmal anzustrengen", freut sich Schulleiter Andreas Kraatz. Ein gutes Beispiel für gelungene Berufsorientierung.