Sie sind hier:
  • Start
  • Kuschelig und eisig – Spannendes im neuen NaWi-Trakt

Kuschelig und eisig – Spannendes im neuen NaWi-Trakt

, jpg, 78.8 KB

09.05.2017 - Staubblätter am Whiteboard, Kuschelkissen für Tiere, eisige Slushy-Experimente - junge Forscher der Gerhard-Rohlfs-Oberschule erklärten mit viel Enthusiasmus, welche Projekte sie gerade bearbeiten. Plattform der wissenschaftlichen Leistungsshow war der nagelneue Naturwissenschafts-Trakt der Schule und dessen offizielle Eröffnung. 1,3 Millionen Euro sind in die Umgestaltung des alten "Hörsaalgebäudes" geflossen. Nun stehen sechs neue, modern ausgestattete Räume zur Verfügung und werden mit Leben gefüllt.

Die Fünftklässlerinen Thamara und Elisa präsentierten am Whiteboard elegant einen Blütenaufbau. Ehrensache, dass sich Senatorin Claudia Bogedan ebenfalls an das Board stellte, um Aufgaben zu lösen. Und weil sie gerne ganz genau hinschaut, durfte auch ein neugieriger Blick durch die Lupe nicht fehlen. Sechstklässlerin Lisa-Michelle präsentierte, wie aus alten Pullis, Jeans, Nadel und Faden kuschelige Schlafplätze für Tiere werden können, während sich Eike und Julian Gedanken darüber gemacht hatten, warum ein Knet-Slushy-Icemaker nicht funktioniert, einer der rührt aber schon. Gekonnt legten die Jungforscher (Bronze-Preisträger Schüler experimentieren) der Senatorin ihre spannenden Ergebnisse offen. Auch die "Robotiker" machten ihre Zuhörerschaft schlauer. Wie bestimmte Geräte über den PC gesteuert werden, wissen sie ganz genau.

In einem weiteren Raum sorgte ein Teil des Schul-Chors "ThinkMusic!" für Begeisterung. "Das habt ihr ganz wunderbar gemacht", sagte die sichtlich begeisterte Senatorin. Zuvor hatte sie das gesamte Kollegium für die gute pädagogische Arbeit gelobt. "Gute Bildung in guten Räume, in denen wir jungen Menschen auch schon berufliche Perspektiven aufzeigen. Das ist ein Ziel. Wir wollen unsere Schulen modern machen, das geht in einem Haushaltslageland aber nur Stückchen für Stückchen", ergänzte Bogedan. Gemeinsam mit Schulleiterin Kathrin Borges ihrem Vertreter Uwe Schmieta und auch Vegesacks Ortamtsleiter Heiko Dornstedt wurde zwischendurch geschmaust. Natürlich Produkte der eigenen Schülerfirma.