Sie sind hier:
  • Start
  • Ein halbes Jahrhundert Technik und Innovation

Ein halbes Jahrhundert Technik und Innovation

Foto: Technikerschule

28.02.2017 - Die Technikerschule (TSB) besteht seit 50 Jahren. Das wurde in der Union Brauerei zünftig gefeiert. Mit von der Partie Senatorin Claudia Bogedan, die die Bedeutung der Schule unterstrich: "Gerade mit den Fachrichtungen Lebensmittel- sowie Chemietechnik bietet die TSB weiterführende Bildungsangebote für Fachkräfte an, die sonst große Schwierigkeiten hätten, eine Aufstiegsfortbildung zu finden. Die TSB leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Durchlässigkeit des Berufsbildungssystems. Diese Durchlässigkeit gilt auch für den Hochschulbereich, denn mit der Hochschule Bremen besteht ein Kooperationsvertrag zur Anerkennung von Kompetenzen, die an der TSB erworben wurden."

Rund 4.000 Techniker hat die Technikerschule Bremen in den vergangenen 50 Jahren ausgebildet. Damit gehört die Schule seit ihrer Gründung 1967 zu einer der führenden Weiterbildungseinrichtungen in der Region. Schulleiter Dr. Jörn Gerdes freute sich über viel Lob, das auch von Vertretern der Träger – Arbeitnehmer-, Handwerks- und Handelskammer Bremen sowie die IHK – ausgeschüttet wurde. Die Zusammenarbeit der Kammern garantiere ein Bildungsangebot, das sowohl auf den Fach-kräftebedarf der Betriebe ausgerichtet sei, als auch auf die beruflichen Interessen der Arbeitnehmer.

Ingo Schierenbeck, Hauptgeschäftsführer der Arbeitnehmerkammer: "Beruflicher Aufstieg, höheres Einkommen und ein sicherer Arbeitsplatz der Teilnehmer nach der Ausbildung sind die wesentlichen Motive der Arbeitnehmerkammer für ihr Engagement." Karlheinz Heidemeyer, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der Handelskammer, ergänzte: "Durch ihre vertieften theoretischen und praktischen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten bringen staatlich geprüfte Techniker eine enorm breite berufliche Handlungsfähigkeit mit. Damit sind sie vielfältig einsetzbar, insbesondere an der Schnittstelle zu akademisch geprägten Berufen sowohl in Großbetrieben als auch in kleinen und mittleren Unternehmen."