Sie sind hier:

Fremdsprachenassistenz

Ausländische Schulbehörden bieten künftigen Fremdsprachenlehrerinnen und –lehrern (je nach Zielland auch Studierenden anderer Studiengänge) eine interessante Gelegenheit zu einem längeren praxisbezogenen Auslandsaufenthalt. Der Austausch von Fremdsprachenassistentinnen und –assistenten (FSA) hat eine doppelte Zielsetzung:

  1. Förderung der sprachlichen und landeskundlichen Kenntnisse der ausländischen Schülerinnen und Schüler durch die Begegnung mit Muttersprachlern.
  2. Erweiterung und Vertiefung der eigenen Kenntnisse über Sprache und Kultur des Gastlandes sowie Einblick in das ausländische Erziehungswesen und seine Unterrichtsmethoden.

Bitte beachten Sie hierzu auch die jeweilige Ausschreibung, die jährlich zum Ende des 3. Quartals in der Rubrik Informationsschreiben, Erlasse und Verfügungen veröffentlicht wird.

Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen erhalten Sie beim Pädagogischen Austauschdienst.