Sie sind hier:

Schule an der Wigmodistraße: Neues Raumkonzept und Mensa-Bau

Auf einen Blick

Sanierung & Ausbau
9 Millionen Euro
1.300 m²
                                                                       

Die Schule
Die Schule an der Wigmodistraße ist eine vierzügige Grundschule im Stadtteil Blumenthal. Derzeit werden hier rund 320 Kinder in 15 Klassen unterrichtet.

wigmodistrasse.schule.bremen.de

Fortschritt

, png, 16.0 KB

Bilder

Baumaßnahme

Auch die Grundschule an der Wigmodistraße hat sich auf den Weg zur gebundenen Ganztagsschule gemacht. Außerdem müssen vier Klassenräume aus einem baufälligen Nebengebäude ersetzt werden.

Für die Sanierung des Altbaus aus dem Jahr 1907 und den Erweiterungsbau wurde ein neues Raumnutzungskonzept erarbeitet. Im Hauptgebäude werden die Räume neu angeordnet zu sogenannten "Klassenfamilien": hierzu gehören jeweils vier Klassen. Türdurchbrüche werden erstellt und Wände versetzt oder neu eingezogen. Böden und Decken werden ausgetauscht und neue Anstriche sind natürlich auch fällig.
Während der Umbaumaßnahmen werden einige Klassen in Mobilbauten untergebracht.

Nach dem Abbruch des Nebengebäudes beginnt der Neubau der Mensa mit Küche und einem rund 200 Quadratmeter großen Speiseraum. Dank einer seitlich angeschlossenen Bühne wird er multifunktional nutzbar sein. Auch ein Requisitenraum und ein Stuhllager finden im Neubau Platz.
Oberlichtfenster im Dach werden für viel natürliches Licht im neuen Eingangsfoyer sorgen.

Stadtplan