Sie sind hier:
  • Start
  • Boxenstart für Abc-Schützen

Boxenstart für Abc-Schützen


21.09.2016 - Ein Frühstück sollte für Schulkinder selbstverständlich sein – ist es aber leider nicht. Auch in Bremen gehen viele Grundschulkinder ohne eine morgendliche Mahlzeit aus dem Haus. Die Bremer Brotbox-Initiative 2016 möchte Kindern und Eltern vermitteln, dass ein ausgewogenes Frühstück die nötige Energie für den Schultag liefert.

Dafür werden rund 4.000 wiederverwendbare Brot-Boxen an Bremer Grundschüler und -schülerinnen verteilt. Zum Aktions-Auftakt versammelten sich die kommissarische Schulleiterin, Vertreter aus dem Bildungsressort sowie von Vereinen und Sponsoren an der Tami-Oelfken-Schule in Blumenthal, um die gelben Brotdosen zu verteilen. Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung und Schirmherrin der Aktion konnte zwar nicht vor Ort sein, freut sich aber sehr über die Aktion: "Die Bio-Brotbox enthält das, was zu einem guten Frühstück gehört - gesund, ökologisch und sehr lecker. Ein gesundes Pausenbrot gehört zu den wichtigen Grundlagen für den Lernerfolg Ihrer Kinder."

Zuvor hatten viele Engagierte auf bewährte Bremer Art an einem Strang gezogen: Unternehmen und Institutionen aus der Privatwirtschaft gaben Geld, kleine und große Betriebe aus dem Ökolandbau spendeten vollwertige Lebensmittel. Viele fleißige ehrenamtliche Helfer packten die Schulkisten im Naturkostkontor, der "Logistikzentrale" der Aktion. Spediteure sorgten unentgeltlich dafür, dass die Spenden zum morgendlichen Schulbeginn an allen Grundschulen ankamen.